Wie Marketing 2.0 funktioniert


Marketing 2.0
Wie Marketing 2.0 funktioniert

Strategien und Taktiken für eine sozial vernetzte Welt – so könnte man Marketing 2.0 allgemein beschreiben. Eine neue Ära hat längst begonnen. Durch das Internet und seine Möglichkeiten haben sich die Machtverhältnisse eindeutig verschoben.

Marketing 2.0 ist eine neue Möglichkeit, Kunden zu gewinnen, ohne Druck auszuüben. Was verstehe ich unter „Druck ausüben“?

In der telefonischen Kalt-Akquise üben wir beispielsweise Druck aus, da der Angerufene nicht auf unseren Anruf gewartet hat und wir ihn unvermittelt aus seiner Arbeit herausreißen. Wir müssen ihm präzise und in sehr kurzer Zeit erklären, warum wir ihn anrufen.

Können wir den Interessenten für unser Thema begeistern, so hat er in den meisten Fällen zu diesem Zeitpunkt noch keinen Bedarf. Wir bleiben dran, im besten Fall so lange, bis wir die Gelegenheit erhalten, unser Angebot in einem persönlichen Termin vorzustellen.

Im Marketing 2.0 verhält es sich anders. Im Internet präsentieren wir unser Angebot. Je nach Zielgruppe können dies unterschiedliche Kanäle sein. Bekannt sind hier z. B. Social Media Plattformen, Blogs, YouTube und Podcasts.

Kunden informieren sich heute im Internet, bevor sie einen Kauf tätigen. Dazu gibt es zahlreiche Foren und die o.g. Plattformen, um sich auszutauschen, andere Kunden zu befragen, Bewertungen zu lesen.

Besonders im Bereich der Dienstleistungen, wo Vertrauen die entscheidende Rolle für eine Zusammenarbeit spielt, möchte sich unser zukünftiger Kunde im Vorfeld genau informieren, ob der Partner seiner Wahl der Richtige ist.

Wenn wir unsere Webseite auf Marketing 2.0 ausgerichtet haben, tragen sich hoch qualifizierte Interessenten als Lead in unseren E-Mail-Verteiler ein, um kostenlos an für sie wertvolle Informationen zu gelangen.

Zwischen 7-9 Kontakten benötigen wir im Schnitt, um eine Vertrauensbasis zu schaffen. Nutzen wir das Internet und Marketing 2.0, bauen wir ein Potenzial an Aufträgen und Bestellungen auf.

Der Vorteil ist, dass wir beispielsweise mit E-Mail-Marketing-Aktionen an unsere Leads, die wir aus dem Internet gewonnen haben, Anfragen und im günstigsten Fall einen Termin erhalten, wo wir unser Angebot präsentieren können.

Was ist der Vorteil des Marketing 2.0?

Im Vergleich zur telefonischen Kaltakquise kennt unser Interessent unser Angebot und weiß, was er will, wenn er einen Termin mit uns vereinbart. Es handelt sich um einen qualifizierten Termin, der mit guten Chancen zum Auftrag werden kann.

Dadurch sparen wir eine Menge Zeit; Zeit, die wir sonst für unnötige Termine im Auto, in der Bahn oder im Flugzeug verbracht hätten. Konzentrieren wir uns darauf, dafür zu sorgen, dass die Kunden zu uns kommen.

Ist – ehrlich gesagt – auch viel angenehmer  🙂

Gerne beraten wir zu Marketing 2.0 und unterstützen auch in der Umsetzung!

Viel Erfolg und einen schönen November!

Ihre

Alexandra Langstrof

http://www.langstrof.eu
E-Mail: alexandra@langstrof.eu

Coach und Berater beim
Innovationsteam24
(02 11) 42 38 97 10

Advertisements